Alarmübung – Verkehrsunfall mit verletzten Personen (groß)

am 02.11.2018 um 18:57 Uhr
Verkehrsunfall mit verletzten Personen (groß)
Einsatzart.: Alarmübung – Hilfeleistung
Einsatzstelle: Am Gleisbauhof, Altstadt
Bericht: Am Freitagabend wurde neben Polizei, Rettungsdienst und der Feuerwehr der Gemeinde Kirkel auch die Löschbezirke Mitte und Oberbexbach der Bexbacher Feuerwehr zu einer Alarmübung mit dem Stichwort „VU mit Person groß“ alarmiert. Vor Ort galt es für den Löschbezirk Oberbexbach (Bexbach 6) drei eingeklemmte und verletzte Personen aus einem PKW in Seitenlage zu befreien. Mittels technischem Gerät wurde zunächst ein Zugang für den sogenannten „inneren Retter“ geschaffen, sodass dieser schnellstmöglich mit der Betreuung der Verletzten beginnen konnte. Nachdem für deren Sicherheit gesorgt worden und das Fahrzeug in seiner Lage abgestützt war, konnte mit weiterem hydraulischem Rettungsgerät begonnen werden, die Säulen zu kappen und somit eine Öffnung zur Rettung der eingeklemmten Personen zu schaffen. Anschließend wurden diese gemeinsam mit Beamten der polizeilichen Spezialeinheiten zum eingerichteten Patientenversorgungszentrum verbracht.

Weitere Eindrücke zur Großübung können HIER im Beitrag der Saarbrücker Zeitung / Homburger Rundschau eingeholt werden.

 

About the Author: Sascha Schoepe