Neue Jugendwarte im Löschbezirk Oberbexbach

Am vergangenen Freitag (08.06.2018) fand im Löschbezirk Oberbexbach eine partiell öffentliche Mitgliederversammlung statt. Die geladenen Ehrengäste um den stellvertretenden Ortsvorsteher Gerhard Pirrung und Stadtwehrführer Uwe Lapré dankten für die Einladung und richteten ihre Grußworte an die anwesenden Oberbexbacher Feuerwehrkameradinnen und -kameraden. Anlass dieser Versammlung war der Rücktritt des Jugendwartes Alfons Müller aus persönlichen Gründen zum 31. Mai diesen Jahres.Im Rahmen seiner offiziellen Verabschiedung aus dem Amt dankte ihm Löschbezirksführer Manfred Metzinger für die langjährige Unterstützung und Förderung der Jugendarbeit im Löschbezirk Oberbexbach. Höhepunkt seiner Amtszeit als Jugendwart dürfte die Gründung der ersten Kinderfeuerwehr des Saarpfalz-Kreises, der „Bambini-Feuerwehr Oberbexbach“, im Herbst 2016 gewesen sein. Als Anerkennung seiner geleisteten Arbeit bekam er neben einer Urkunde auch ein Präsent des Löschbezirks überreicht. Der scheidende Jugendwart nutzte die Gelegenheit ebenfalls, um seinem Stellvertreter und dem Betreuer-Team der Bambini-Feuerwehr für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren zu danken. Außerdem erklärte er, dass er der Jugendfeuerwehr auch in der Zukunft gerne zur Verfügung stehe, wenn beispielsweise ein LKW-Fahrer gebraucht würde.
Als Nachfolger von Alfons Müller wurde sein bisheriger Stellvertreter Kevin Bieringer zum Jugendfeuerwehrbeauftragten für den Löschbezirk Oberbexbach ernannt. Neuer Stellvertreter ist der bisherige Bambini-Betreuer Marcel Bruder, dessen Lücke im Betreuer-Team durch Josephine Weber geschlossen wird.
Ein weiterer Punkt der Versammlung war die Ehrung von Dr. Marcus Hans für 20-jährige Mitgliedschaft im Löschbezirk Oberbexbach.

About the Author: Sascha Schoepe