Gemeinschaftsübung mit dem Löschbezirk Bexbach-Mitte

Am vergangenen Freitag (20.10.2017) fand eine gemeinschaftliche Übung der Löschbezirke Bexbach-Mitte und Oberbexbach statt. Angenommene Lage war der Brand einer Lagerhalle eines im Oberbexbacher Saarpfalz-Park ansässigen Betriebes, wobei noch mehrere Personen im Brandobjekt vermutet wurden. So rüsteten sich die Angriffstrupps bereits auf Anfahrt mit schwerem Atemschutz aus, um nach kurzer Erkundung mit dem Einheitenführer schnellstmöglich mit dem Innenangriff und der Suche nach den vermissten Personen beginnen zu können. Während die Wasserversorgung für das erste Löschgruppenfahrzeug noch aufgebaut wurde und der Schlauchtrupp mit der Sicherung der Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr begonnen hatte, näherten sich bereits weitere Löschfahrzeuge mit Atemschutzgeräteträgern, welche die bisher eingesetzten Trupps weiter mit der Suche nach den vermissten Personen unterstützten und außerdem noch Sicherungstrupps für den Fall einen Atemschutznotfalls stellten. Zur Unterstützung der Einsatzleitung bei dieser Lage rückte ebenfalls der Einsatzleitwagen des Löschbezirks Mitte an, welcher der Einsatzleitung als Lagezentrum diente. Nachdem alle Personen gerettet und die Flammen gebändigt waren, wurde die Halle noch druckbelüftet, um sie von sämtlichen Rauchrückständen zu befreien.

Besonderer Dank gebührt dem HB Reifencenter um Inhaber Bernd Höchst für die Bereitstellung des Übungsobjektes.

Im Anschluss an die Übung waren alle Kameradinnen und Kameraden noch zu gemütlichem Beisammensein bei deftiger Speise in das Oberbexbacher Gerätehaus eingeladen. Die Ruhe hielt jedoch nicht lange, da um 20:30 Uhr alle Löschbezirke der Stadt Bexbach per Sirenenalarm zu einer groß angelegten Alarmübung gerufen wurden.

About the Author: Sascha Schoepe